SIMPROP ELECTRONIC

SIMPROP ELECTRONIC Pressedienst

SIMPROP PRESSEDIENST Juni 2009

CAP 232


Die CAP 232 ermöglicht Kunstflug am absoluten Limit. Ambitionierte Piloten können damit die gewagtesten Manöver an den Himmel zaubern. Das vom Franzosen Auguste Mudry entwickelte Original-Flugzeug hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der Top-Maschinen für Renn- und Akrobatik-Wettbewerbe wie das legendäre Red-Bull-Air-Race entwickelt.

Das Modell von Simprop steht dem in nichts nach. Mit einer Spannweite von 1.650 Millimetern ist ein Fluggewicht von 4.400 Gramm realisierbar. Bei der Motorisierung wurde auch an die Freunde des Elektroflugs gedacht. Soll die CAP 232 wie das Original mit einem Verbrennungsantrieb ausgestattet werden, dann sind Zweitakt-Motoren mit 12 bis 15 Kubikzentimeter Hubraum oder Viertakt-Motoren zwischen 16 und 18,5 Kubikzentimeter Hubraum zu empfehlen. Besonders gut geeignet sind aber auch Elektromotoren wie Simprops Magic-Torque 60-04. Passend dazu sind ein stabiler Motordom sowie eine Klappe für das vorbereitete Batteriefach im umfangreichen Lieferumfang enthalten.

Bestellnummer: 029 051 3


PERCIVAL MEW GULL


In den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte die britische Firma Percival Aircraft Co. ein einsitziges Rennflugzeug, das es auf für damalige Verhältnisse beachtliche 307 Stundenkilometer Spitzengeschwindigkeit brachte: die Percival Mew Gull. Simprop bietet mit dem 1.880 Millimeter spannenden Nachbau dieses historischen Flugzeugs eine nicht alltägliche Alternative für Freunde des klassischen Air-Race. Die Percival Mew Gull ist ein Modell in ARF-Ausführung, das für Zweitakter mit 20 Kubikzentimeter, Viertakt-Aggregate zwischen 20 und 25 Kubikzentimeter Hubraum sowie Elektromotoren wie Simprops Magic-Rimfire 63-62-250 ausgelegt ist. Trotz des geringen Bauaufwands ist dieses Simprop-Modell vor allem für fortgeschrittene Modellflugsportler geeignet.

Bestellnummer: 029 055 6


SPARROW HAWK


Das rasante Flugbild und die zeitlos elegante Formgebung machen eine Sparrow Hawk zu einem besonderen optischen Highlight. Mit der neuen Sparrow Hawk erweitert Simprop seine Serie vorbildgetreuer Modellnachbauten dieses klassischen Tiefdeckers. Neben den Sparrow-Hawk-Modellen mit 2.160 und 1.800 Millimeter Spannweite ist nun eine neue Version mit 1.600 Millimeter Spannweite erhältlich. Der Scale-Sport-Air-Racer ist in Holzbauweise erstellt und wird in ARF-Ausführung geliefert. Durch die bereits fertig mit Folie bespannten Hauptkomponenten beschränkt sich der Bauaufwand auf wenige Stunden. Darüber hinaus zeichnet sich Simprops neue Sparrow Hawk durch hochwertige Materialien sowie eine passgenaue und durchdachte Vorfertigung der einzelnen Bestandteile aus. Auch an Elektroflug-Begeisterte wurde gedacht. Ein stabiler Motordom sowie eine Klappe für den Batterieschacht in der Motorhaube sind Teil des reichhaltigen Lieferumfangs. So kann diese Sparrow Hawk wahlweise mit einem Elektromotor wie Simprops Magic-Torque 60-04 oder klassisch mit Zweitakt-Motoren zwischen 10 und 12 Kubikzentimeter sowie Viertakt-Motoren mit 15 bis 18 Kubikzentimeter Hubraum geflogen werden.

Bestellnummer: 029 052 1


Kontakt

SIMPROP ELECTRONIC
Ostheide 5
33428 Harsewinkel
Phone: (05247) 604-10
Fax: (05247) 604-15
Internet: www.simprop.de

Bezug der Produkte über den Fachhandel

Stand: 30.06.2009